Interaktive Webmaps

Mit den interaktiven Webmaps hielt eine völlig neue Präsentationsform räumlicher Daten Einzug in die Kartographie. Im Vergleich zur statischen Karte, ist eine Webkarte dynamisch. Sie kann nach Belieben vergrößert und untersucht werden und hält entsprechende Informationen auf Abruf bereit. Durch die Möglichkeit spezifische Inhalte erst durch Anklicken zu aktivieren, vermittelt eine solche Webmap die vom Anwender jeweils gewünschte Information. Die Übersichtlichkeit der zu Grunde liegenden Kartenbasis bleibt dabei vollständig erhalten.
Bei der Erstellung einer Webmap treffen sich klassische Kartographie und Webdesign. Der Visualisierung und Umsetzung sind auf Grund des anpassbaren Programmcodes einer solchen Karte nahezu keine Grenzen gesetzt. Doch für welchen Zweck werden Webmaps verwendet? Ich möchte Ihnen einige Beispiele nennen.

  • Interaktive Wander- und Freizeitkarten
  • Karten mit großem Informationsgehalt
  • Karten mit Bildmaterial
  • Karten mit Audiomaterial
  • Routenplaner
  • Standortkarten
  • Und viele mehrAber

was ist nun eine Webmap?


Bei einer Webmap handelt es sich um ein dynamisches, interaktives und digitales Produkt. Sie kann beispielsweise in eine Website implementiert und den Besuchern zur Verfügung gestellt werden. Eine fertige Webmap ist also eine Sammlung von Programmcodes und Geodaten, die per HTML in Ihre Seite eingebunden wird. 


Sie haben Fragen zum Thema Webmaps oder hätten selbst gern eine Webmap auf Ihrer Homepage?
Ich freue mich von Ihnen zu hören.
© 2021 Philipp Bjarsch